Stemmeisenbox mit Halteleisten leer

So schleifen und ölen Sie eine Stemmeisenbox

Wenn Sie eine Stemmeisenbox selber gebaut haben, müssen Sie diese zum Schluss noch an der Oberfläche behandeln. Ich erkläre in diesem Artikel, wie Sie die Stemmeisenbox richtig schleifen und ölen.

In diesem Artikelprojekt schleife ich die Oberfläche sauber und behandle dann das ganze Werkstück mit Leinöl. Wollen Sie die Stemmeisenbox in einem geschlossenen Schrank aufbewahren, sollten Sie Möbelwachs dem Leinöl vorziehen. Denn in geschlossenen Schränken härtet Leinöl nicht richtig aus und riecht noch einige Jahre lang. Mehr zum Ölen von Werkzeugkisten finden Sie hier.

Schleifen der Stemmeisenbox

Ich schleife die Kanten und die Außenseite des Korpus bis 220er Körnung. Den Innenbereich befreie ich bloß von Leimresten. Das Besondere am Schleifen dieser Stemmeisenbox ist, die Halteleisten zu schleifen. Es geht hierbei speziell um sauberes und gleichmäßiges Schleifen von Rundungen und engen Schlitzen. Dazu finden Sie weiter unten im Artikel passende Arbeitstechniken. Mehr zum richtigen Schleifen mit Handmaschinen finden Sie hier.

Mehr zum richtigen Schleifen mit der Hand finden Sie hier.

Getriebeexzenterschleifer beim schleifen einer Holzkiste
Mit dem Getriebeexzenterschleifer lassen sich die Flächen zügig sauber schleifen. Empfehlenswert ist bis Körnung 220 zu schleifen.
Schwingschleifer beim schleifen einer Korpuskante
Die Kanten schleife ich mit einem leichten Schwingschleifer.

 

Die Rundungen der Halteleiste schleife ich mit Handschleifpapier. Ich verwende ein Stück Massivholz, welches ich an der Kante mit dem Handhobel gerundet habe.

Schleifklotz für konkave Flächen auf einer Halteleiste
Die Rundungen der Halteleiste schleife ich mit Handschleifpapier. Ich verwende ein Stück Massivholz, welches ich an der Kante mit dem Handhobel gerundet habe.
Schleifklotz für konkave Flächen mit Schleifpapier
Das Handschleifpapier ziehe ich beim Schleifen fest über die gerundete Kante.
Korkschleifklotz mit Schleifpapier neben Holzkiste
Mit einem Schleifklotz und 80er Papier runde ich alle Kanten. Für eine feinere Oberfläche schleife ich die Kanten mit 150er Papier fertig.
Aussparungen mit Handschleifpapier schleifen
In schmalen Aussparungen schleife ich mit einem gefalteten Stück Handschleifpapier.

Schleifen von sehr schmalen                         Aussparungen

Wenn ich in sehr schmalen Aussparungen schleifen muss, verwende ich gerne Schleifscheiben für Handschleifmaschinen, weil ich sie nicht falten muss. Eine Schleifscheibe knickt auch ungefaltet nicht ab. Schon ein einfach gefaltetes Schleifpapier ist dicker als eine Schleifscheibe.

vier verschiedene Maschinenschleifscheiben für Holz
Wenn ich in sehr schmalen Aussparungen schleifen muss, verwende ich gerne Schleifscheiben für Handschleifmaschinen, weil ich sie nicht falten muss.

Die Stemmeisenbox ölen

Vor dem Auftrag des Leinöls schraubt man die Stützleisten heraus und ölt sie einzeln. Nach dem Ölen lagere ich die Teile ebenfalls auf Leisten zum Trocknen.

Mehr zur Verarbeitung von Leinöl finden Sie hier.

Sicherheitshinweis: Es besteht Brandgefahr, weil Lappen, Schleifpads, Pinsel und ölgetränkter Schleifstaub selbstentzündlich sind. Deswegen sollten Sie diese nach Gebrauch umgehend aus dem Haus bringen!

Stemmeisenbox mit ausgebauten Halteleisten
Zum Auftrag des Leinöls schraube ich die Stemmeisenbox wieder auseinander.
Stemmeisenbox mit Halteleisten leer
Fertige Werkzeugkiste ohne Bestückung mit Stemmeisen
Stemmeisenbox mit sechs Stemmeisen
Fertig geölte Stemmeisenbox wartet auf ihren ersten Einsatz.

Vorzüge einer natürlichen Oberflächenbehandlung

Besonders bei Werkzeugkisten verwende ich gerne Leinöl oder Möbelwachs, weil man diese Kisten immer wieder anfassen und herumheben muss. Ich fasse einfach gerne natürliche Holzoberflächen an. Zudem lassen sich gewachste und geölte Holzoberflächen immer wieder partiell ausbessern. Kleine Kratzer oder Dellen schleife ich einfach weg, ohne die Stemmeisenbox komplett abzuschleifen. Nur die ausgebesserte Stelle behandle ich wieder neu mit Wachs oder mit Leinöl.

Nun ist die Stemmeisenboxen fertig für den Einsatz. Ein weiterer Schritt für die Ordnung in der Werkstatt ist gemacht. Ich hoffe, dass dieser Artikel auch Sie inspiriert hat, eine solche Box für Ihre Stemmeisen zu bauen.

Weitere Artikel

Fachliteratur

Wenn Sie sich für Fachliteratur interessieren, werfen Sie doch auch einen Blick auf unsere Bücherseite.

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.