Lagerkisten für Nuthobel mit Deckel und Stapelfunktion

Mit diesem Artikel bringe ich eine längere Artikelserie zum Abschluss. Diese Artikelserie zeigt den Bau von Lagerkisten für meine beiden Nuthobel. In den vorangegangenen Artikeln habe ich die Lagerkisten bereits gebaut, geschliffen und geölt. Auch die Anfertigung der Deckel finden Sie dort. Nun, in diesem letzten Teil dieser Serie, zeige ich wie die Nuthobel in ihr neues Zuhause einziehen. Außerdem sehen Sie das Zuordnungssystem der Halteleisten. Am Ende des Artikels verlinke ich alle Artikel, in denen Sie die Entstehung des Projekts verfolgen können.

Diese Artikelfolge können Sie neben dem Bau von Lagerkisten auch als kleinen Lehrpfad für den allgemeinen Möbelbau nutzen.

Der zweite Ölauftrag bei den Deckeln ist inzwischen ausgehärtet. So sind diese nun bereit für den Zusammenbau.

Zusammenbau der Deckel

Bevor die Nuthobel einziehen können, muss ich erst die Deckel wieder zusammenbauen. Denn vor dem Ölauftrag hatte ich von den Kistendeckeln die Halteleisten weggeschraubt. Doch inzwischen ist das Leinöl gut durchgehärtet. Diese schraube ich jetzt wieder an ihre alte Stelle. Aufgrund meiner Markierungen finde ich sofort den Platz, an den die jeweilige Leiste gehört. Nun zahlt sich aus, dass ich jede Leiste und auch die  Deckel mit Markierungen versehen habe. Endlich sind die Lagerkisten für meine Nuthobel einsatzbereit!

Ich muss die Halteleisten wieder befestigen.
Sowohl die Leisten als auch die Deckel habe ich vor dem Ölen markiert.
Ich suche die alten Schraubenlöcher und …
… schraube die Leisten fest.

Stapelfunktion der Lagerkisten

Die Stapelfunktion ermöglicht eine platzsparende Aufbewahrung. Lagert man Kisten hingegen einzeln im Regal, verliert man Platz. Und zwar zumindest die Stärke eines Fachbodens und meist auch zwei oder drei Zentimeter zwischen der Kiste und dem darüber liegenden Fachboden. Auf den unteren Deckel sind von oben und unten Leisten aufgeschraubt. Diese verbinden die beiden aufeinander gestapelten Kisten miteinander, so dass sie nicht verrutschen.

Der Deckel auf der oberen Kiste dient nur als Staubschutz.
Der untere Deckel hat auf der Ober- und der Unterseite Halteleisten. So verklammert er beide Kisten, wenn sie übereinander gestapelt sind.

Betonte Fuge

Der untere Deckel sorgt für eine betonte Fuge zwischen den beiden Kisten. So ist auf den ersten Blick erkennbar, dass es sich um zwei einzelne Kisten handelt. Betonte Fugen haben zudem gegenüber bündigen Fugen den Vorteil, dass kleine Maßunterschiede oder ein leichtes Verrutschen nicht sofort ins Auge fallen.

Eine betonte Fuge sorgt für eine optische Trennung…
…zwischen den beiden Kisten.

Leinöloberfläche

Die Leinöloberfläche sorgt für einen warmen Farbton. Auf diese Weise sind Lagerkisten entstanden, welche auch im Wohnraum eine angenehme Optik bieten.

Die Bewohner der Kisten ziehen ein

Ich konnte zwei gebrauchte Nuthobel günstig erwerben. Dies war der Anlass, überhaupt die Lagerkisten zu bauen. Jetzt haben die Nuthobel einen festen Lagerplatz und sind vor Staub geschützt.

Der Hobel sollte sich bequem in die Kiste legen lassen. Deswegen habe ich umlaufend zur Kistenwand ca. 1 cm Luft gelassen.
Nuthobel in der Kiste
Nuthobel

Folgende Arbeitsschritte für den Bau der Kisten sind bereits in diesem Blog zu sehen:

Nutzen Sie die aufgeführten Artikel auch als fortlaufende Anleitung für den Möbelbau!

In den genannten Artikeln finden Sie die Themenbereiche Eckverbindungen, Verleimen von Korpussen, richtiges Schleifen und die Oberflächenbehandlung mit Leinöl. Jedes dieser Themenfelder wird ausführlich besprochen. Nur der Artikel „Deckel für eine Holzkiste bauen“ tanzt hier aus der Reihe. Er ist nur von Nutzen, wenn man eine Holzkiste bauen will.

Weiterführende Literatur:

Grundlage für den Möbelbau ist die richtige Anwendung von Elektrowerkzeugen. Der erfahrene Schreinermeister Guido Henn liefert mit seinem Buch „Handbuch Elektrowerkzeuge“ ein umfassendes Standardwerk.

Wenn Sie das Buch kaufen wollen, können Sie über untenstehenden Link die Amazon Produktseite aufrufen und darüber den Kauf tätigen. Damit unterstützen Sie unseren Blog .

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.